Herbstliche Kürbis-Beete-Tarte mit turboschnellem Teig und der NDR zu Gast in meiner Küche

Kuerbis-Beete-Tarte Rund um den Michel NDR feiertaeglich Herbst

Es gibt heute ein Rezept für eine herbstliche Kürbis-Beete-Tarte mit turboschnellem Teig. Aber mal von Anfang an…Neulich war der NDR bei mir zu Besuch. Für die Sendung „Rund um den Michel“, Hamburg im Herbst, die am 23.10.22 und 18:00 Uhr ausgestrahlt wird (alle einschalten bitte :-)), durfte ich meine liebsten Herbstgerichte zubereiten. Nach einem gemeinsamen gemütlichen Bummel über den berühmten Isemarkt hier in Hamburg habe ich dann, im Fokus der Kamera, gekocht….und natürlich fotografiert. Ihr könnt in der Sendung also mal ein klein wenig hinter meine Kulissen blicken. Ich bin sooo gespannt, und auch ein wenig aufgeregt, wie der Beitrag wohl geworden ist.

Kuerbis-Beete-Tarte Rund um den Michel NDR feiertaeglich Herbst

Zubereitet habe ich eine meiner liebsten Tartes: eine herbstliche Kürbis-Beete-Tarte mit geriebenem Ziegenkäse und Thymian. Ich liebe ja bekanntermaßen Tartes, herzhaft oder süß. Hauptsache farbenfroh, knusprig und lecker müssen sie sein. Mein turboschneller Tarte-Teig funktioniert auch sehr gut in herzhafter Variante und darf dafür natürlich nicht fehlen. Das Geheimnis dieses fantastischen, im Handumdrehen gemachtem Teiges, ist das heiße Wasser. Butter wird im kochelnden Wasser geschmolzen und fix unter das Mehl gerührt. Der Teig ist genauso schnell verknetet wie ausgerollt, da die Konsistenz so schön geschmeidig ist.

Kuerbis-Beete-Tarte Rund um den Michel NDR feiertaeglich Herbst Zubereitung

Ofen vorheizen, Tarte bestreichen, mit bunter Beete und Kürbis belegen, etwas geriebenen Ziegenkäse und Thymian darauf verstreuen, und nach kurzer Wartezeit steht auch schon eine knusprige, dampfende Tarte auf dem Tisch. Dazu passt ein herbstlicher Salat mit gemischten Blattsalaten, Trauben, Walnüssen und einem Balsamico-Dressing. Herbst-Glück pur!

Kuerbis-Beete-Tarte Rund um den Michel NDR feiertaeglich Herbst

So wird’s gemacht:


Rezept für die herbstliche Kürbis-Beete-Tarte

Zutaten:

  • 330 g Dinkel-Vollkornmehl
  • 1 TL Salz
  • 140 g Wasser
  • 90 g Butter
  • 100 g Schmand
  • Meersalz und frisch gemahlener Pfeffer
  • Scheiben von 1/4 – 1/2 (je nach Größe)Hokkaido Kürbis
  • Scheiben von je 1/2 gelben Beete, roten Beete und Ringelbeete
  • etwa 50 g schnittfester Ziegenkäse
  • 2-3 Stängel Thymian, Blättchen abgezupft

Zubereitung:

  1. Wasser in einem kleinen Topf zum Kochen bringen, Butter einrühren, bis sie komplett geschmolzen ist.
  2. Mehl und Salz in einer großen Schüssel mischen. Heißes Wasser-Butter-Gemisch zu dem Mehl geben und erst mit einer Gabel dann mit den Händen (Vorsicht heiß) schnell zu einem glatten Teig verkneten.
  3. Backofen auf 175°C Ober-Unterhitze vorheizen.
  4. Teig auf einem mit Backpapier belegtem Backblech etwa 3 mm dick gleichmäßig ausrollen. Schmand mit Meersalz und Pfeffer würzen und auf dem Teig verstreichen, dabei einen Rand rundherum von etwa 1,5 cm lassen. Dünne Kürisspalten und Beetescheiben auf dem Schmand verteilt. Rand über das Gemüse klappen. Mit Salz und Pfeffer würzen, mit geriebenem Ziegenkäse und abgezupften Thymianblättchen bestreuen.
  5. Kürbis-Beete-Tarte im vorgeheizten Ofen auf mittler Schiene etwa 35-40 Minuten knusprig backen. Dazu passt ein Salat mit Trauben, Walnüssen und Balsamico-Dressing. Guten Appetit!
Kuerbis-Beete-Tarte Rund um den Michel NDR feiertaeglich Herbst

Zum Nachtisch gab es übrigens auch eine herbstliche Köstlichkeit:ein Apfel-Schicht-Dessert mit gekochten Äpfeln mit viel Zimt, vanillige Quarkcreme und Schoko-Bisquit. Zum Rezept geht es hier lang.

Apfel-Schicht-Dessert Rund um den Michel NDR feiertaeglich Herbst

Alles Liebe, macht es Euch gemütlich und lecker und genießt den Herbst.

Eure Sarah

Teile diesen Beitrag
Published On: 21. Oktober 2022Kategorien: Tarte, Backen, Gemüse, Herbst, Ofengericht, Rezepte, vegetarisch, WohlfühlessenSchlagwörter: , , , ,

Lass mir einen Kommentar da – Danke!

  1. […] Als neulich der NDR bei mir war und ich ein herbstliches Gericht für das Team (und die Kamera :-)) zaubern durfte, gab es diesen Nachtisch. Mein Klassiker. […]

  2. Emma 23. Oktober 2022 at 18:44 - Reply

    Das sieht soooo lecker aus , ich werde es ausprobieren, vielen Dank für das tolle Rezept. Der Beitrag beim NDR war toll und interessant und die Bilder haben uns richtig Appetit auf die wunderschöne Tarte gemacht.

Das könnte auch was für dich sein