Rotkohl-Steaks mit Balsamico & Ziegenkäse aus dem Ofen – Rezept für #regenbogenaufdemtisch : Violett

Rotkohl-Steaks mit Balsamico & Ziegenkäse aus dem Ofen – Rezept für #regenbogenaufdemtisch : Violett

Rotkohl kann eine ganze Menge mehr, als nur eine Beilage zu deftigen Gerichten zu sein. Wie wäre es mit Rotkohl-Steaks mit Balsamicodressing & Ziegenkäse aus dem Ofen, bestreut mit Rosmarin und Pekannüssen? So wird aus dem wunderbar violetten Kohl im Handundrehen ein tolles vegetarisches Hauptgericht!

Rotkohl-Steaks mit Balsamico & Ziegenkäse aus dem Ofen – Rezept für #regenbogenaufdemtisch : Violett

Dieses Rezept ist wirklich schnell zubereitet und genau so ein Ofengericht, wie ich es liebe! Mit wenigen Handgriffen sind die Rotkohlsteaks zubereitet und der Backofen erledigt dann die ganze Arbeit.

Rotkohl-Steaks mit Balsamico & Ziegenkäse aus dem Ofen – Rezept für #regenbogenaufdemtisch : Violett

Die Aromen passen für mich perfekt zusammen. Die Rotkohl Scheiben schmoren in Balsamico-Essig mit Honig, der würzige Ziegenkäse brutzelt mit Rosmarin und verbindet alles. Die Pekannüsse fügen am Ende die knusprige Komponente hinzu.

Rotkohl-Steaks mit Balsamico & Ziegenkäse aus dem Ofen – Rezept für #regenbogenaufdemtisch : Violett

Bye Bye Blogevent #regenbogenaufdemtisch

So und damit war das jetzt mein letztes Rezept zum #regenbogenaufdemtisch Blogevent 2021. da werde ich ja tatsächlich ein wenig melancholisch! So schön war’s! Ich habe jeden Morgen ganz vorfreudig Instagram geöffnet und mich wie Bolle über all die wunderbaren regenbogenbunten Rezepte der anderen #Foodbloggerdesregenbogens gefreut. Ich hoffe es hat Euch auch gefallen!? Auf jeden Fall haben wir Euch gemeinsam den Februar regenbogenbunt gemacht. Das hat geklappt!

#regenbogenaufdemtisch Blogevent feiertaeglich

All meine kunterbunten Rezepte in allen Farben des Regenbogens zum Event findet ihr hier.

Und schaut unbedingt bei den anderen vorbei und stöbert durch die Leckereien. Mit von der Partie waren diese #Foodbloggerdesregenbogens:


Rotkohl-Steaks mit Balsamico & Ziegenkäse aus dem Ofen – Rezept für #regenbogenaufdemtisch : Violett

So wird ´s gemacht:

Zutaten (2-3 Portionen):

Rotkohl-Steaks mit Balsamico & Ziegenkäse aus dem Ofen – Rezept

  • 1 Rotkohl
  • 250 g fester Ziegenkäse
  • 2-3 EL getrocknetes Rosmarin
  • 4 EL dunkler Balsamicoessig
  • 6 EL Olivenöl
  • 2 EL Honig
  • Meersalz, frisch gemahlener Pfeffer
  • 1 Handvoll Pekannusskerne
  • getrocknetes Chili nach Belieben

Zubereitung:

  1. Balsamicoessig, Olivenöl und Honig verrühren.
  2. Backofen auf 160°C Umluft vorheizen. Rotkohl in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden. Rotkohlscheiben auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Die Scheiben mit der Hälfte des Dressing gleichmäßig bestreichen. Dann mit Salz und Pfeffer würzen. Ziegenkäse darüber krümeln und mit Rosmarinnadeln bestreuen.
  3. Rotkohl-Steaks etwa 25-30 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Mit Pekannüssen bestreuen. Restliches Dressing dazu servieren.
  4. Dazu passt gut ein grüner Salat und frisches Baguette oder Sauerteigbrot. Vielleicht möchtet ihr ja sogar violettes Toastbrot dazu reichen!?

Habt einen schönen Sonntag, ihr Lieben, Eure Sarah

Teile diesen Beitrag

Lass mir einen Kommentar da – Danke!

  1. HexHex 21. Januar 2022 at 8:29 - Reply

    Rezept soeben entdeckt, hört sich super lecker an, werde es heute Abend ausprobieren! Dann war ein Link für ein violettes Toastbrot dazu, der sich leider nicht öffnen ließ. Vielleicht könnte ich das Rezept trotzdem haben?!? Vielen lieben Dank vorab!

  2. Tina 19. September 2023 at 9:17 - Reply

    Rezept sieht super lecker aus – ist mit den Angaben aber nicht zu empfehlen und letzten Endes in der Mülltonne gelandet. Der Rotkohl ist nach 30 Minuten noch lange nicht weich. Wir haben es dann eine Stunde im Ofen gelassen, was zur Folge hatte, dass der Ziegenkäse verbrannt war und der Rotkohl immer noch fest. Leider ungenießbar.

    • Sarah 21. September 2023 at 14:16 - Reply

      Hallo Tina, es tut mir sehr leid, dass das Rezept nicht nach Deinem Geschmack war und nicht geklappt hat. :-( Tatsächlich soll der Rotkohl noch ziemlich bissfest und nicht weich sein. Wir mögen das sehr gerne so.Tatsächlich essen wir Rotkohl aber auch meistens als Rohkost und sind das so gewohnt. Es ist wichtig die Scheiben dünn genug zu schneiden, damit sie schneller durchgaren. Natürlich spielt auch der verwendete Rotkohl (Größe etc) eine Rolle und der jeweilige Ofen…Schade.Ich habe schon viel positives Feedback zum Rezept bekommen und wir machen es auch so immer wieder. Danke für Deine Erfahrungswerte. Liebe Grüße, Sarah

  3. Yara 14. Dezember 2023 at 19:57 - Reply

    Ich liebs, feine Geschmäcker, gut und fix umzusetzen. Danke für die Inspiration!
    Auch wir mögen den nicht so labbrigen Rotkohl sehr.

    Aber ich hab auch sicherheitshalber den Käse zur Hälfte der Zeit rübergestreut, das kommt sicher auf den Ofen an, aber war bei uns auf jeden Fall besser.

Das könnte auch was für dich sein