Lussekatter – Schwedisches Safran-Hefegebäck zum Lucia Tag

Bei mir gibt es heute Lussekatter – ein schwedisches Safran-Hefegebäck. Das sind ein ganz fluffige und saftige S-förmige Kringel mit Safran und Rosinen. Sie werden traditionell in Schweden zum Luciatag, dem Lichterfest gebacken. Und der ist heute am 13.12. Das passt ja…

Ich habe nämlich die Ehre heute mit meinen Lussekatter das 13.Türchen des X-Mas Boom Adventskalenders zu füllen.

Lussekatter – Schwedisches Safran-Hefegebäck zum Lucia Tag

Lussekatter – so saftiges und fluffiges Hefegebäck mit Safran aus Schweden

In die Lussekatter kann man sich nur Verlieben und sie erhellen wirklich den Tag, denn

  • Sie sind so wunderbar fluffig und weich und saftig
  • Aromatisiert mit Safran, sind sie sonnig gelb und haben einen tollen Geschmack
  • Sie schmecken lauwarm oder am Backtag am Besten
  • man kann sie aber auch supergut einfrieren. Das sollte man sofort machen, sobald sie abgekühlt sind. Aufgetaut schmecken sie dann wie frisch.
Lussekatter – Schwedisches Safran-Hefegebäck zum Lucia Tag

Der Lucia-Tag

Am 13. Dezember wird in Schweden traditionell das Luciafest gefeiert. Es wird auch Lichterfest genannt und soll den Menschen das Licht zurückbringen und die Dunkelheit erhellen. Es ist das Gegenstück zum Middsommar, also die Wintersonnenwende. Es ranken sich viele Legenden um die heilige Lucia, unter anderem soll sie in Katakomben versteckten Christen Essen gebracht haben. Zum Gedenken an die heilige Lucia, tragen Mädchen lange weiße Gewänder und einen Kranz mit Kerzen auf den Kopf. Lichter werden getragen, Lieder gesungen und es gibt Leckereien, wie diese Lussekatter. Lussekatter bedeutet so etwas wie Lucia Katzen. Die hübschen kleinen zu S-Kringeln geformten Gebäckstücke erinnern nämlich mit ihren beiden Rosinen an Katzengesichter. Seht ihr es auch…naja zugegebenermaßen braucht man dafür etwas Fantasie. Schmecken tun sie jedenfalls hervorragend.

Und ich liebe Weihnachtstraditionen in alles Formen, national und international. Auch unser X-Mas Boom Adventskalenders ist schon zu einer Tradition geworden.

Lussekatter – Schwedisches Safran-Hefegebäck zum Lucia Tag

X-Mas Boom Adventskalender 2023

Bereits im vierten Jahr tun wir uns in toller Foodie-Runde zusammen und öffnen für Euch jeden Tag ein Türchen mit leckersten Weihnachtsrezepten.

Unten lest ihr, wer in diesem Jahr alles dabei ist. Bereits veröffentlichte Beiträge findet ihr verlinkt und ihr könnt sehen bei wem ihr in den nächsten Tagen vorbei schauen müsst und wo sich die nächsten Türchen öffnen. Wenn ihr dem X-Mas Boom Adventskalenders auf Instagram folgt, verpasst ihr auch nichts!

XmasBoom Adventskalender 2023 Illustration Sarah Renziehausen

1. Dezember | Jankes Seelenschmaus Pinker Winter-Couscous mit Sternchen-Toast
2. Dezember | freiknuspern Nussstangen-Plätzchen
3. Dezember | Kuechenchaotin Weihnachtsstollen mit Salzkaramell
4. Dezember | Zimtkeks und Apfeltarte Weckmänner oder Stutenkerle aus Hefeteig
5. Dezember | Meine Torteria Nougatknöpfle
6. Dezember | Möhreneck Lebkuchen-Plätzchen
7. Dezember | Labsalliebe Orientalischer Christstollen
8. Dezember | was eigenes Feenküsse – zuckersüße Mürbeteigplätzchen mit Schoko-Karamell-Kern und Baiserhaube
9. Dezember | Emma’s Lieblingsstücke Marmor Engelsaugen
10. Dezember | Nom Noms food süßes Rentier-Dessert – Schokoladen-Dessert im Glas
11. Dezember | Food’n’Photo bzw. Miss Grünkern Pistazien Elisenlebkuchen
12. Dezember | Die Jungs kochen und backen Fixes Stollengebäck
13. Dezember | Feiertäglich …hier gibt es heute meine Lussekatter :-)
14. Dezember | Pottgewächs
15. Dezember | 1x umrühren bitte aka kochtopf
16. Dezember | Bake to the roots
17. Dezember | USA kulinarisch
19. Dezember | Lebkuchennest
20. Dezember | Madame Dessert
21. Dezember | Wienerbroed
22. Dezember | Das Knusperstübchen
23. Dezember | Pottlecker
24. Dezember | fräulein glücklich

XmasBoom Adventskalender 2023 Illustration Sarah Renziehausen

Meine Beiträge zum Adventskalender in den letzten Jahren waren:

• 2022: Mein Selbstgemachtes Lebkuchen-Haus, unser liebstes Grundrezept für Lebkuchenteig und Free Printable Bauplan

• 2021: Pesto Blätterteig Tannenbäumchen am Spieß – aus nur 4 Zutaten

• 2020: Bratapfel-Marmelade – Rezept für ein Geschenk aus der Küche

Selbstgemachtes Lebkuchen-Haus, unser liebstes Grundrezept für Lebkuchenteig und Free Printable Bauplan
Pesto Blätterteig Tannenbäumchen am Spieß – aus nur 4 Zutaten
Rezept für Bratapfel-Marmelade – ein Geschenk aus der Küche
Lussekatter – Schwedisches Safran-Hefegebäck zum Lucia Tag

Na also dann mal ran an die Rührschüsseln…Viel Spaß beim Backen !

Lussekatter – Schwedisches Safran-Hefegebäck zum Lucia Tag

Zutaten (für etwa 35 Brötchen):

  • 150 g Butter
  • 300 ml Mich
  • 2 Tütchen Trockenhefe oder 1 Würfel frische Hefe
  • 1 Ei
  • 1 g Safran
  • 140 g heller Golden Sirup oder 100- 120 g Zucker
  • 250 g Quark (vollfett)
  • 900 g Mehl & etwas mehr zum Formen (mit Weizenmehl gehen sie am Besten auf, Ich nehme trotzdem meistens Dinkelmehl oder ein Gemisch aus Dinkel- und Weizenmehl)
  • Rosinen
  • 1 verquirltes Ei zum Bestreichen
  • Nach Belieben Perlzucker zum Bestreuen (nicht wirklich schwedisch, aber sehr lecker :-))

Zubereitung.

  1. Butter in einem kleinen Topf schmelzen. Die Milch dazu geben und lauwarm (!) erwärmen. Mlch darf nicht zu heiß sein, damit die Hefe lebendig bleibt…Frische Hefe hineinbröckeln oder Trockenhefe einrühren. Safran und Sirup, bzw Zucker, ebenfalls einrühren. Nun den den Quark unterheben.
  2. Nach und nach das Mehl unterkneten, bis ein glatter, aber weicher und etwas klebriger Teig entstanden ist. Es darf nicht zu viel Mehl verarbeitet werden, damit das Gebäck schön saftig wird. Nach Belieben noch ein-zwei Handvoll gehackte Rosinen in den Teig einarbeiten. Teig bei Zimmertemperatur abgedeckt 40 Minuten gehen lassen.
  3. Teig in kleine Stücke teilen, diese zu Würsten rollen und dann die Enden in entgegengesetzte Richtungen S-förmig aufrollen. Je zwei Rosinen fest hinein drücken. Lussekatter abgedeckt noch mal 20 Minuten gehen lassen. Backofen auf volle Temperatur aufheizen und dann die kleinen Brötchen bei Ober-Unterhitze auf mittlerer Schiene, auf einem mit Backpapier belegten Blech 8-10 Minuten goldbraun backen. Nicht zu lange, nicht zu kurz :-)…Variiert etwas je nach Größe Eures Hefegebäcks.

Die Lussekatter schmecken am besten lauwarm oder direkt am Backtag. Sie lassen sich auch prima einfrieren. Dafür direkt nach dem Abkühlen luftdicht verpacken und ab in den Tiefkühler damit. Aufgetaut und kurz aufgebacken schmecken sie dann fast wie frisch…!

Ich wünsche euch einen ganz wunderbaren Lucia-Tag. Feiert das Licht! Zündet ganz viele Kerzen an und denkt daran…bald kommt das Licht zurück und die Tage werden länger. Ich wünsche euch eine zauberhafte Weihnachtswoche.

Alles Liebe, Eure Sarah

Teile diesen Beitrag
Published On: 13. Dezember 2023Kategorien: Adventszeit, Backen, Brunch, Gebäck, Kaffeeklatsch, Rezepte, WeihnachtsbäckereiSchlagwörter: , , ,

Lass mir einen Kommentar da – Danke!

Das könnte auch was für dich sein